Schmetterlingsblütler

Die Vertreter dieser Pflanzenfamilie haben in der Regel geteilte, meistens gefiederte Laubblätter. Die Kronenblätter der Blüte sind so gestaltet und angeordnet, daß man schon mit wenig Phantasie einen Schmetterling erahnen kann.
©steinundkraut.de

Noch deutlicher wird das, wenn der gedachte Schmetterling, wie hier beim Beispiel der Besenginsterblüte
seine Flügel (bei der Pflanze sind oben die Fahne und unten die beiden zum Schiffchen verwachsenen Kronenblätter zu sehen.

Einige Arten dieser Familie, zu der Bäume, Sträucher und krautige Arten gehören, haben Bedeutung für die menschliche Ernährung, andere „nur" einen Zierwert oder Bedeutung als typiche Gewächse bestimmter Lebensräume. Auf solche Einzelheiten werde ich vielleicht später eingehen. Hier nur noch ein paar Bildbeispiele von der CD 'Schmeil·Fitschen Flora von Deutschland', die ich auch auf meiner Website 'DVD Vogtlandflora' verwende.

                                           Echter Steinklee
                                             Wiesen-Platterbse
                                            Kronwicke
                                           Lupine
                                           Robinie


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Korbblütler

Pflanzen nach der äußeren Erscheinung einteilen

Primelgewchse